Steffi Graf: Der Star am Tennisnetz

Tennisnetz

Bereits mit drei Jahren stand sie das erste Mal mit einem Schläger vor dem Tennisnetz: Steffi Graf ist eine der erfolgreichsten Spielerinnen unserer Zeit. Der Tennisstar stammt aus Brühl und entdeckte den Sport durch Ihren Vater, der diesen selbst begeistert ausübte und später zum Trainer wurde. Als er das Talent seiner Tochter entdeckte, gab er seinen Beruf auf und widmete sich fortan der Karriere seiner Tochter.

Erstes Aufsehen erregte Steffi Graf 1981 bei den deutschen Hallenmeisterschaften, wo Sie als elfjährige der Profispielerin Eva Pfaff nur knapp unterlag. Kurze Zeit später gewann sie mit nur dreizehn Jahren die Deutsche Jugendmeisterschaft der Achtzehnjährigen und wurde anschließend bei der WTA als Profispielerin gemeldet und ist somit die jüngste Spielerin, die jemals in der Weltrangliste auftauchte.

Leider erreichte Sie bei den French open 1982 lediglich die zweite Runde. Von der Niederlage angespornt, erreichte Sie anschließend bei den Australian Open und in Wimbledon das Achtelfinale. Dadurch stieg das internationale Interesse an ihrer Person gewaltig. Am Jahresende stieg Steffi Graf auf die Position 22 der Weltrangliste.

Der Aufstieg auf Platz 1 der Weltrangliste

Im Jahr 1987 folgte dann der endgültige Durchbruch: Die Spielerin verlor nur insgesamt zwei von fünfundsiebzig Matches, siegte beim Grand Slam-Turnier und erreichte Platz 1 der Weltrangliste. Es folgte im nächsten Jahr eine weitere Siegesserie, die weltweit zu einer der längsten überhaupt im Damentennis wurde. Als Sie in Paris bei den French Open antrat, war Steffi Graf seit vierundvierzig Spielen ungeschlagen.

Im Jahr 1988 gewann Steffi Graf den Golden Slam und schrieb so Tennisgeschichte. Ihr Erfolg hielt bis Mitte der 90er Jahre an, dann pausierte sie bis zu Ihrem Comeback 1999 aufgrund einer Verletzung. In diesem Jahr gewann sie mit 29 Jahren nochmal ein Grand Slam Turnier. Diesen Moment bezeichnete sie als „den schönsten Sieg ihrer Karriere“.

Steffi Graf hat sich nun zur Ruhe gesetzt und ist mit dem US-amerikanischen Tennisstar Andre Agassi verheiratet. Die beiden haben einen Sohn, sowie eine Tochter.